hrvatski    deutsche    magyar    english    italiano    slovenščina     
     
  Die Verein für die Erforschung der Vergangenheit der k.u.k. Marine "Viribus Unitis" Pula  
 
  Aktiviäten und Projekte Publikationen Neuigkeiten und Termine Chronik Kontakt
 
 
 

Geschichte der K.u.k. Marine
in Pola

 

   • Historische Entwicklung

   • K.u.k. Marine-Arsenal

   • Schiffe

   • Besatzungen

   • Maritime Expeditionen

   • Flugzeuge

   • Befestigungen

   • K.u.k. Marine-
     Institutionen

   • Kulturelle und
      geselschaftliche
      Tätigkeit

   • Foto Album

   • Historische Stadtplan

   • Literatur

   • Links

 

 
 

Die «Viribus-Unitis-Gesellschaft» in Pula ist eine Vereinigung zur Erforschung der Vergangenheit der österreichisch-ungarischen Marine, sowie der soziokulturellen Geschichte von Pula, ehemals Pola, das ab der Mitte des 19. Jahrhunderts bis 1918 Hauptkriegshafen der Kriegsflotte war. Die Gesellschaft hat es sich ausserdem zum Ziel gemacht, die Geschichte der k.u.k.-Marine einer breiteren Öffentlichkeit näherzubringen. Die Gesellschaft veranstaltet Ausstellungen, Tagungen und Präsentationen sowie Vorträge für Fachleute und die breite Öffentlichkeit. Die Gesellschaft betätigt sich aber auch an Forschungsprojekten und gibt auch mehrsprachige Publikationen (auch in deutscher Sprache) heraus.

Das kulturgeschichtliche Erbe der k.u.k. Marine sowie der Stadt des Hauptkriegshafens zu bewahren ist ein weiterer Schwerpunkt der Gesellschaft. Es ist in diesem Zusammenhang überaus wichtig, die Bevölkerung für diese Thematik zu interessieren.

Ein weiteres wichtiges Ziel der Gesellschaft bezieht sich auf die Restaurierung der vielen militärischen Befestigungen in und um Pula, damit diese nach der Instandsetzung für kulturelle Zwecke (zum Beispiel Marinemuseum, Restaurierungswerkstätten, Befestigungs-Museum und Galerien) verwendet und somit erhalten werden können.

Für umfangreiche zukünftige Forschungen steht unter anderem auch die k.u.k. Marine-Bibliothek im ehemaligen Marinekasino ( Leharova 1 ) zur Verfügung.

Die Gesellschaft errichtet und pflegt alleine aber auch in Kooperation Gedenkstätten und erinnert jährlich an wichtige Ereignisse, wie zum Beispiel gemeinsam mit der kroatischen Marine an den Untergang des Schlachtschiffes «Viribus Unitis» am 1.11.1918.

Die Gesellschaft pflegt besonders multikulturelle Traditionen die in der ehemaligen k.u.k. Marine herrschten.

Mit diesen Web-Seiten wollen wir nicht nur die Tätigkeit unserer Gesellschaft , sondern auch die Geschichte der k.u.k. Marine in Pola (heute Pula) präsentieren.

Das Ziel der Gesellschaft ist die Förderung von gegenseitigem Verständnis, sowie freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Bürgern von Kroatien, Öesterreich und allen anderen Nachbarländern, aber auch Zusammenarbeit in allen gennanten kulturellen und wissenschaftlichen Zielen. Das ist der Sinn des Namens unserer Gesellschaft "Viribus unitis", "mit gemeinsammen Kräften". Deswegen rufen wir alle Interessenten, die sich mit diesen Zielen identifizieren konnen, auf: Schliesst Euch uns an als unterstützende Mitgliederan!

Mag. Bruno Dobrić

Präsident